Geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in der Kurstadt Bad Harzburg am Rande des Harzes. Fotografie empfand ich damals immer mit gemischten Gefühlen: Auf der einen Seite sehr interessant die fertigen Bilder zu sehen, auf der anderen Seite sehr uninteressant, weil ich keinen eigenen Fotoapparat hatte (mit dem ich tun und lassen konnte, was ich wollte), die Entwicklung der Filme immer ewig gedauert hat und relativ teuer war :oops:

Erst während meines Informatikstudiums in Göttingen bin ich mit einer Agfa ePhoto CL20 zur Digitalfotografie gekommen – mir gefiel, dass man sich die Bilder gleich ansehen konnte ohne lange auf die Papierabzüge zu warten. Leider war die Bildqualität nicht besonders berauschend. Vor ca. drei Jahren legte ich mir eine Canon IXUS II zu. Eine sehr schicke, kleine Digitalkamera, die sehr gute Bilder macht.

Doch im Laufe der Zeit merkte ich, dass ich mit der IXUS die Bilder nicht so machen kann, wie ich sie gerne machen will. Logische Konsequenz aus dieser Erkenntnis ist meine Canon 350D, die ich mittlerweile mit allerlei Zubehör ausgestattet habe – eine gute Ausrüstung macht wirklich Spass!

Heute finde ich das Ausbelichten bestimmter Bilder toll… leider sammele ich meine »besten Werke« noch ein einem Schuhkarton, aber irgendwann werden sie gerahmt und aufgehängt :)

Ansonsten versuche ich mich gerade wieder ein bißchen an Sport zu gewöhnen – ist nach fünf Jahren Abzinenz vom Leistungssport nicht einfach, macht aber trotzdem ziemlich viel Spass. Außerdem durchlebe ich gerade eine Art Renaissance meiner Jugend: Videospiele. Im Moment bin ich einfach verrückt nach allem, was quietschige Musik macht und kleine Figuren über den Monitor schickt. Mit ein paar, ebenso verrückten, Arbeitskollegen versuche ich mindestens einmal im Monat einen Nachmittag im großen Stil zu spielen – mit Beamer und richtig lauter Soundanlage. Macht mächtig Spass und tut irgendwie richtig gut.

UPDATE 8. Juli 2008

Seit ich die Seite hier geschrieben habe, hat sich einiges getan: Aus dem Hobby Fotografieren ist ein bißchen mein Beruf geworden («ein bißchen«, weil ich es in diverse Auftragsarbeiten (Webentwicklung) mit einfließen lasse und ab und an mal einen reinen Fotoauftrag annehme oder eine Hochzeit begleite) und habe mittlerweile viele Veröffentlichungen gesammelt. Nicht zuletzt dank Franziska, die immer wieder auf meinen Bilderpool zugreift.

Die Veränderungen schlugen sich natürlich auch in der Kameraausrüstung nieder. Mittlerweile versuche ich recht hochwertige Objektive mit hoher Lichtstärke zu kaufen und achte auch beim Rest der Ausrüstung auf die Qualität.

UPDATE 14. September 2010

Lebensmäßig alles in Ordnung, Ausrüstung wurde verkleinert und wieder erweitert… mit der 7D werde ich jetzt erste Schritte in die Welt der Videografie unternehmen. Ich bin gespannt!